RückenNews HOME (für Privatanwender und Patienten)

Archiv für das Jahr 2011

 

Stabilisierungsübung für die Lendenwirbelsäule

Der Hüftbeugermuskel (musculus psoas) ist, wie neueste Forschungen gezeigt haben, nicht wesentlich an der Hüftbeugung beteiligt. Nur ca. 10 % der Muskelfasern werden bei der Hüftbeugung aktiviert.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 04.12.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Therapie der Rippengelenk-Blockierungen

Das Lösen von Rippenblockierungen ist mit Impuls (plötzliche Kraftausübung), aber auch ganz sanft möglich. Welche Methoden eingesetzt werden, hängen von der Erfahrung des Therapeuten und von Alter, Vorgeschichte und natürlich auch Wunsch des Patienten ab. Sanfte Methoden sind schmerzarm und von der Schädigungsmöglickeit nicht risikoreicher einzustufen als normale Aktionen des Alltags, wie Husten, Niesen, ins Leere treten oder Heben.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 02.08.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Die Rippengelenke

Insgesamt 24 Rippengelenke verbinden die Wirbelsäule mit den Rippen. Sie werden Costotransversalgelenke genannt. Sie übertragen die Kräfte, die auf den Brustkorb enwirken, z.b. bei der Atmung. auf die Wirbelsäule.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 24.07.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Das Kiefergelenk. Akupressur bei Kaumuskelverspannungen

Zu den Hauptursachen für Rückenschmerzen, Blockaden, Nackenverspannungen und Kopfschmerzen zählen neben Stress Asymmetrien in der Wirbelsäule und dem Becken, Bewegungsmangel auch Kieferfehlstellungen und Verspannungen der Kaumuskulatur.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 24.07.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Allgemein".

 

Der Zehenspitzengang

Immer wieder werden mir Kinder in der Sprechstunde vorgestellt, die im Zehenspitzengang gehen. Die Verunsicherung der Eltern ist meist groß, da die Aussagen der eingeholten Meinungen meist sehr vielfältig sind. Welche Informationen sind nach aktueller Studienlage als sehr wahrscheinlich gültig anzusehen. Viele Kinder werden während ihrer Entwicklung vorübergehend im Zehenspitzengang gehen. Meistens findet diese Phase […]

[... weiter lesen]

Geschrieben am 02.06.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Kinderheilkunde".