RückenNews HOME (für Privatanwender und Patienten)

Kategorie: Kinderheilkunde

 

Das Kiss-Syndrom

Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine häufige Störung im Säuglings– Kindesalter. Ursächlich dafür sind Bewegungsstörungen (Blockierungen) in der oberen Halswirbelsäule (HWS), für die wiederum als ursächlich Fehlbelastungen anzusehen sind , die zu verschiedenen Zeiten der kindlichen Entwicklung (s. Liste weiter unten) auf die HWS eingewirkt haben. Für diese Fehlbelastungen sind meist spezifische Situationen verantwortlich , die als Risikofaktoren in der Liste weiter unten aufgeführt sind.
Durch diese Blockierungen kommt es zum Auftreten von verschiedenen Krankheitssymptomen (s. u.) , die für jedes Alter verschieden sind. Die hier beschriebenen Symptome können in unterschiedlicher Kombination auftreten. Oft liegt auch nur ein einzelnes Symptom vor.

[... weiter lesen]

Geschrieben am 08.06.2010 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Kinderheilkunde".

 

Der Zehenspitzengang

Immer wieder werden mir Kinder in der Sprechstunde vorgestellt, die im Zehenspitzengang gehen. Die Verunsicherung der Eltern ist meist groß, da die Aussagen der eingeholten Meinungen meist sehr vielfältig sind. Welche Informationen sind nach aktueller Studienlage als sehr wahrscheinlich gültig anzusehen. Viele Kinder werden während ihrer Entwicklung vorübergehend im Zehenspitzengang gehen. Meistens findet diese Phase […]

[... weiter lesen]

Geschrieben am 02.06.2011 von Dr. Uwe Diedrich in der Kategorie "Kinderheilkunde".